MAILEN SIE MIR

Ursula Haubner

Ihr Bürgermeister
Siegfried Berlinger

mitglied

Mailen Sie uns!

Startseite

14.09.15 - "Mit dem Abweisen von Flüchtlingen an Deutschlands Grenzen bricht in Österreich das totale Chaos aus. Verstärkt wird dies durch die Inbetriebnahme des Stacheldrahtzauns an Ungarns Grenzen. Daher ist ein sofortiger Assistenzeinsatz des Bundesheeres an den Grenzen der Bundesländer Kärnten, Steiermark und Burgenland unbedingt erforderlich", verlangt für das BZÖ dessen Bündniskoordinator LAbg. Willi Korak.

Sowohl Bundeskanzler als auch Verteidigungsminister seien gefordert. Die Zeit des Schön- und Kleinredens des Flüchtlingsproblems sei vorbei, jetzt müsse rasch gehandelt werden. "Die Polizei stößt an ihre Grenze, die Kapazitäten sind erschöpft". Ist Faymann nicht in der Lage endlich nachhaltige Taten wie Grenzkontrollen zu setzen, sei er rücktrittsreif, so Korak.

Folder Frauenzukunft

Folder Seniorenplattform