MAILEN SIE MIR

Ursula Haubner

Ihr Bürgermeister
Siegfried Berlinger

mitglied

Mailen Sie uns!

Startseite

24.07.15 - „Für wie dumm verkauft man eigentlich die Bürger, wenn auf einmal vor der Landtagswahl von LH Pühringer die Neugestaltung des intransparenten Förderberichtes versprochen wird“, fragt BZÖ-Landesobfrau Ursula Haubner.

 

Was nützt eine bessere Lesbarkeit, wenn nicht endlich dieser Parteien-Selbstbedienung an Steuergeldern ein Riegel vorgeschoben wird? Es ist ungeheuerlich was sich die Parteien in Oberösterreich zuschanzen! 27 Millionen Euro werden jährlich an ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grüne, ihre Klubs und parteinahen Vereinen ausgeschüttet. Hier besteht  dringender Handlungsbedarf! Das BZÖ hat immer darauf hingewiesen.

 

„Wir fordern eine Halbierung der Parteienförderungen in O.Ö. und ein Ende der Geldflut an parteinahe Vereine. In Zeiten, wo immer mehr Familien an der Armutsgrenze leben, immer mehr Menschen ihre Arbeit verlieren und  Pensionen für jahrzehntelange Arbeit kaum zum Leben reichen, stünde es den Landtagsparteien gut an, Vorbild  zu sein und Verzicht zu üben. Aber natürlich ist es bequemer wieder eines von vielen Wahlversprechen zu machen, welches selbst nicht weh tut und das Geld für eine Materialschlacht und Werbeflut im Wahlkampf einzusetzen!“, so Haubner abschließend.

Folder Frauenzukunft

Folder Seniorenplattform