MAILEN SIE MIR

Ursula Haubner

Ihr Bürgermeister
Siegfried Berlinger

mitglied

Mailen Sie uns!

Startseite

„Am 17. April 2005 wurde in Salzburg das BZÖ als ein offenes und modernes Bündnis für engagierte, aber auch parteifreie Bürger aus der Taufe gehoben, mit dem Ziel Österreich zukunftsfit für die kommenden Generationen zu machen und dringend notwendige Reformen im Staat und in der Verwaltung einzufordern“, sagte heute BZÖ-Landesobfrau Ursula Haubner anlässlich des 10-jährigen Bestehen des BZÖ.

 

Nach 10 Jahren sind diese von uns damals schon aufgezeigten Notwendigkeiten noch immer aktuell! Die Jahre der Rot/Schwarzen Stillstandskoalition sind bis heute von Absichtserklärungen und faulen Kompromissen geprägt, die sogenannte Steuerreform ist der beste Beweis dafür. Nach wie vor gibt es kein einheitliches Pensionssystem, 22 verschiedene Krankenkassen und in der Verwaltung wollen SPÖ und ÖVP nach wie vor ihre Macht erhalten.

 

Auch in Oberösterreich haben sich die 4 Proporzparteien in der aufgeblähten Landesregierung, in großem Einvernehmen und ohne echte Kontrolle, alles aufgeteilt und ihre Parteipfründe abgesichert. Und jetzt vor den Wahlen beginnen wieder die großen Versprechungen, besonders von der ÖVP, die selten eingehalten werden. Ein Beispiel aus 2009: Herzkatheter-Stationen im ländlichen Raum.

 

O.ö. Bürger brauchen mehr denn je eine wählbare Alternative wie das Bündnis Zukunft. Mit einer Politik die Eigenverantwortung vor Verboten bis in das persönliche Leben stellt! Einer Politik, wo nicht das Parteibuch zählt, sondern Leistung und Fleiß, um davon auch mit der Familie leben zu können.

 

„Mit Schwung und Energie werden wir mit vielen engagierten und auch neuen Mitstreitern in den Gemeinden und im Land diesen Weg unbeirrt fortsetzen. Es zahlt sich aus, aus Liebe zu unserem schönen Heimatland und aus Wertschätzung gegenüber den Menschen“, so Haubner abschließend.

Folder Frauenzukunft

Folder Seniorenplattform