MAILEN SIE MIR

Ursula Haubner

Ihr Bürgermeister
Siegfried Berlinger

mitglied

Mailen Sie uns!

Startseite

03.06.13 - "Die Beschwichtigungsversuche der rot-schwarzen Bundesregierung und insbesondere von SPÖ-Sozialminister Hundstorfer sind unerträglich geworden. Was hilft es einem Bürger, der in die Arbeitslosigkeit gefallen ist und dessen Familie sich das tägliche Leben nicht mehr leisten kann, wenn SPÖ und ÖVP immer nur Vergleiche mit anderen Pleiteländern aufstellen?

Bei über 330.000 Arbeitslosen und einem Plus von fast 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fehlt auch jegliches Verständnis für die Gewerkschaften und insbesondere die Lehrergewerkschaft, die jegliche Maßnahmen für mehr Beschäftigung torpedieren und blockieren", kritisiert BZÖ-Chef Klubobmann Josef Bucher anhand der aktuellen dramatischen Arbeitsmarktdaten. 

Bucher fordert einen sofortigen Masterplan gegen die Arbeitslosigkeit statt sündteurer Werbekampagnen, wie sie die SPÖ mit Kanzler Faymann macht. "Wir brauchen unter anderem dringend eine steuerliche Entlastung für die Unternehmen sowie einen Bürokratieabbau. Den Betrieben müssen alle Möglichkeiten gegeben werden, um Jobs zu schaffen und den Bürger Beschäftigung zu geben, von der sie auch leben können", betont der BZÖ-Chef. 

Folder Frauenzukunft

Folder Seniorenplattform