MAILEN SIE MIR

Ursula Haubner

Ihr Bürgermeister
Siegfried Berlinger

mitglied

Mailen Sie uns!

Startseite

27.05.13 - "Der aktuelle Frauenmonitor der Arbeiterkammer Oberösterreich zeigt deutlich auf, dass die Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern - insbesondere in Oberösterreich mit 39 Prozent - viel zu hoch sind. Auch die Alterspensionshöhe bei Frauen ist dramatisch gering und die Armutsgefährdung steigt", zeigt sich BZÖ-Landesobfrau NAbg. Ursula Haubner besorgt. 

Haubner fordert als eine Konsequenz, dass Familienarbeit und Haushaltsmanagement in der Karenz nicht nur in den einzelnen Kollektivverträgen angerechnet werden, sondern weiter ausgebaut werden. "Der Wert der Arbeit innerhalb des Familienlebens muss sichtbar und auch finanziell anerkannt werden, sowohl für Männer als auch für Frauen." 

Die BZÖ-Landesobfrau verlangt in diesem Zusammenhang endlich die Einführung eines freiwilligen Papamonats im Rahmen des Kindergeldbezuges. "Insbesondere die SPÖ redet seit Jahren darüber, getan wurde von Regierungsseite jedoch nichts", so Haubner. 

Folder Frauenzukunft

Folder Seniorenplattform